Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

NetObjects Fusion Paper Airplane

Willkommen bei der
Ortsgruppe Monheim

Besucherzähler Für Websites

Letzte Aktualisierung:
23.12.2018 Home

Vereinschronik

1957 – forever :-) 

Verein für Deutsche Schäferhunde - Ortsgruppe Monheim: 1957 gegründet, von Beginn an auf der Platzanlage, nahe am schönen, idyllischen Rhein gelegen und bis heute ein Ort, der hundebegeisterte Menschen anzieht und verweilen lässt.

Vor über 60 Jahren unterstützte die Verwaltung der Gemeinde Monheim die Gründung dieses Vereins recht großzügig mit der Bereitstellung des Übungsgeländes und jährlichen finanziellen Zuwendungen. Als Gegenleistung fungierte der Verein und das Vereinsheim zeitweilig als Tierasyl für herrenlose, eingefangene Hunde.

Mit städtischer Hilfe stellten die ersten Mitglieder den Platz nach und nach fertig. Das heutige Boxenhaus war damals das Vereinsheim. Das heutige Vereinsheim wurde erst Anfang der 60er Jahre gebaut und mit einem Anbau rund 25 Jahre später erweitert.

Am 30.07.1957 wurde der Hundeverein vom SV anerkannt und fortan als Ortsgruppe Monheim geführt. Die Männer der ersten Stunde waren:
1.Vorsitzender:       Theodor Angermund
Zuchtwart:               Dr. Bergmeister
Übungswart:           Johann Altenbach
Von 1958-1974 war Theodor Gorny 1. Vorsitzender.

In den anfänglichen Jahren wurde in erster Linie für die Zucht und die Schau gearbeitet. Ein großes Ereignis war die Landesgruppen-Zuchtschau in unserer Ortsgruppe 1973.
Der Hundesport, wie er heute betrieben wird, rückte erst in den Jahren ab 1979 unter folgendem Vorstand in den Vordergrund:
1.Vorsitzender:        Hermann Höfer
Zuchtwart:                Ferdi Libertus
Übungswart:            Hans Linnemann
Kassenwart:             Toni Kasperski
Schriftwart:               Bärbel Biernath
Dieser Vorstand blieb 13 Jahre unverändert im Amt.

1980 fuhren einige Mitglieder unserer Ortsgruppe nach Wiener Neustadt, um an einem Pokalkampf teilzunehmen. 4 Jahre zuvor war diese Ortsgruppe bei uns zu Besuch.

Ein etwas größeres Ereignis fand 1988 bei uns in Monheim statt – wir waren Austragungsort der LGA.

Den Grundstein sportlicher Erfolge für unsere Ortsgruppe erzielten 1987 Bärbel Biernath als Teilnehmerin der BSP und 1989 Hans Linnemann – zu seiner Zeit einer der herausragendesten Ausbilder - als Sieger der WUSV-Ausscheidung.

1995 feierten wir ein sehr erfolgreiches Jahr, indem sich gleich 3 Mitglieder unseres Vereins für die Bundessiegerprüfung in Krefeld qualifizierten. Bärbel Biernath mit ihrer selbstgezüchteten Hündin Cora vom Schelmenturm (95-86-91), Lars Krausen mit Bego von der Bruckrather Mühle (94-94-84) und Peter Hilbrandt mit Eros vom Reuschenberger Land (88-87-92). Für Peter und Eros folgte 1996 und 1997 eine weitere Qualifikation für die BSP.

1998 qualifizierte sich Bärbel Biernath dann mit ihrem Rüden Feivel vom Schelmenturm für die Weltmeisterschaft in Boston, auf der Deutschland Mannschaftsweltmeister geworden ist. Ihre darauffolgende Hündin Esta von der Nikolausstraße führte Bärbel 5x hintereinander auf der BSP. 2006 haben die beiden die Bundes-FCI gewonnen und an der VDH-DM teilgenommen.

2006 wurde unser Vereinsheim renoviert – die Theke wurde um einen Meter nach vorn versetzt, eine neue Küche wurde eingebaut; neue Fliesen verlegt.

2007 feierte die OG Monheim ihr 50-jähriges Jubiläum und war Austragungsort der Jugend- und Juniorenmeisterschaft der LG Nordrheinland.

2007 fanden zudem im Zuge der Sportplatzvergrößerung des 1. FC Monheim’s kleinere Umbaumaßnahmen auf unserer äußeren Platzanlage statt – die schattenspendenden Pappeln mussten weichen, der Platz verkürzte sich um etwa 15 Meter, dafür wurde jedoch neuer Boden angeschüttet und wir bekamen neue Verstecke, sowie für das Wohl unserer Hunde, neue Eichen.

2010 legte unser Mitglied Bärbel Biernath ihre Richterprüfung unter Günther Diegel bei uns auf der Platzanlage ab und wurde zur Leistungsrichterin berufen.

2010 fand eine weitere Großveranstaltung bei uns statt. Wir waren Austragungsort der internationalen Rettungshund-Prüfung, bei der Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden, Kroatien, Belgien und Finnland, sowie eine Richterin aus Japan anreisten. Besonders erfreulich ist hier zu erwähnen, dass die einzige Teilnehmerin aus unserer Ortsgruppe - Petra Grah - bei dieser Veranstaltung mit ihrer Hündin Gonsha vom Schelmenturm den 1. Platz und das einzige „Vorzüglich“ des Wochenendes einheimsen konnte.

2012 nahm unser Jugendlicher Lars Grönberg mit seiner selbst ausgebildeten Hündin Utara von Karthago an der LG-JJM teil und belegte mit 96-75-90 den zweiten Platz. Somit qualifizierte er sich zur DJJM in Hockenheim, an der er krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen konnte.

[...]

Im März 2018 haben wir unter der Leitung von Sabrina Tenk Agility neu ins Programm aufgenommen. Für 2019 ist bereits die Durchführung des erstens Turniers auf unserer Platzanlage geplant.

Zu unseren noch heutigen aktiven und erfolgreichsten Mitgliedern, die bei überregionalen Veranstaltungen dabei waren, zählen:
Bärbel Biernath
Peter Hilbrandt
Hermann Höfer
Petra Grah
Claudia Ott

Regelmäßig beteiligen wir uns auch an städtischen Veranstaltungen – so nehmen wir normalerweise alle 4 Jahre am Schürefest-Umzug teil und sind präsent, wenn Ereignisse wie >Sport Aktiv< oder ähnliches stattfinden.

Derzeit haben wir 20 Mitglieder und 13 Förderer.
Gäste und andersrassige Hunde sind herzlichst bei uns willkommen.
Seit 2002 ist Jürgen Tenk 1. Vorsitzender unserer Ortsgruppe.

 
(Alle Angaben ohne Gewähr)